Sie sind hier: Geschichte

Schon seit Beginn des heimischen Molkereiwesen, Erlauf- NÖ- 1924, ist die Familie Schadenhofer mit dem Milchtransport beschäftigt.

Dem Pferdegespann von Seinerzeit folgten später Traktoren und kleine Lastwagen.

Anfang der 90iger Jahre wurde im Betrieb Erlauf der Milchkannentransport durch Sammelwägen ersetzt.

Nach der Schließung der Molkerei Erlauf wurde für 1 Jahr die Molkerei Mank angefahren, und danach Aschbach.
In diesem Zeitraum waren im Molkereiwesen allgemein große Veränderungen und Fusionierungen an der Tagesordnung, und so entwickelte sich die Berglandmilch Reg. Gen.m.b.H., zur größten Bauernmolkerei Österreichs, und unser Abholungsgebiet reicht nun weit über unser heimischen Bezirk hinaus.

Aktueller Stand:

Anzahl Lkw Züge: 6
Beschäfdigte: 23
Abholungsgebiet (Bezirke): ME, SB, AM, SE, WY